Whitepaper

Warum ein konsequenter Fokus auf den Patienten für bessere Gesundheit sorgt

Bild
Whitepaper Patient Engagement - Artikelbild
© iStock
zurück
Der demografische Wandel führt zu veränderten Anforderungen an eine traditionell arztzentrierte Versorgung. Der Patient wird immer wichtiger und soll bei Entscheidungen hinsichtlich seiner Gesundheit und Pflege stärker in die Versorgung einbezogen werden. Wie das funktionieren kann.

Patient Engagement Management

Das bisherige Bild der „Götter in Weiß“ erscheint durch den informierten Patienten längst nicht mehr zeitgemäß. Vielmehr stellt sich die Frage, was zu tun ist, wenn Patienten Dr. Google mehr vertrauen als ihrem Arzt oder sogar besser informiert erscheinen als ihr Arzt. Aber auch umgekehrt haben Versorger wie die Krankenkassen zunehmend ein Interesse daran, den Alltag der Patienten kennenzulernen und zu verstehen, was sie antreibt. Diese Entwicklungen machen deutlich, dass neue Konzepte in der Interaktion der beteiligten Stakeholder im Gesundheitssystem gefragt sind. 
 
In diesem White Paper geht Emek Altun, Geschäftsführer der vitaservices, auf die Anforderungen an eine sich verändernde Gesundheits- und Pflegeversorgung ein und zeigt eine Vision auf, wie der Patient zum aktiven und zentralen Bestandteil in der Versorgung werden kann.  Zudem stellt er das Konzept des „Patient Experience Management“ anhand konkreter Beispiele vor und zeigt, dass nachhaltige und zukunftsfähige Lösungen in der Gesundheitsversorgung längst gedacht und realisiert werden. 

Whitepaper Patient Engangement Teaserbild

Download: vitagroup Whitepaper

PDF downloaden

Lassen Sie uns offen über Ihre Ideen reden.

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns  mit digitalen Strategien und Lösungen im Gesundheitswesen. Ideen, die uns gemeinsam besser werden lassen.

Sprechen ist der erste Schritt zur Umsetzung.

Emek Altun

Member of Board
Segment Lead Direct to Patient

+49 172 1640429 Oder schreiben Sie mir!
Portrait von Emek Altun
Emek Altun, Member of vitagroup Board

Lesen Sie auch