News

Corona-Helden - die vitagroup sagt Danke!

Bild
Danke - Artikelbild
© iStock
zurück
Pflegekräfte, Krankenpfleger, Ärztinnen und Ärzte, Lieferdienste und Supermarktangestellte – das sind in diesen Krisenzeiten die Helden des Alltags. Aber nicht nur sie: Heute sprechen wir ein großes „Danke!“ an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vitagroup aus. Unter der Rufnummer 116117 beraten sie die Bürgerinnen und Bürger unermüdlich bei allen Fragen zum Coronavirus.

Die vitagroup betreut bundesweit die 116117, die Rufnummer des ärztlichen Bereitschaftsdiensts. Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland wählen derzeit diese Nummer, wenn sie Fragen rund um das Coronavirus Sars-CoV-2 und der damit einhergehenden Erkrankung COVID-19 haben. Damit unsere qualifizierten Fachkräfte im medizinischen Dialogcenter der 116117 noch schneller die Fragen zum Coronavirus beantworten können, haben wir eine eigene Corona-Leitung eingerichtet und unser Expertenteam stark erweitert. 

Mehr über die 116117.

 

Mit digitalen Gesundheitslösungen gegen Corona

Doch nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem medizinischen Dialogcenter unterstützen die Bevölkerung derzeit im Kampf gegen das Coronavirus. Vom Softwareentwickler bis zum Produktmanager arbeiten deutschlandweit mehr als 250 vitagroup-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Homeoffice mit Hochdruck daran, neue digitale Lösungen zu entwickeln und zu etablieren, um das Gesundheitssystem in dieser Krise zu stützen und zu entlasten.

 

Mit SORMAS die Ausbreitung des Coronavirus bekämpfen

Ein erster Erfolg: Das Epidemie-Management-System SORMAS wurde so modifiziert, dass es nun weltweit im Kampf gegen die Corona-Pandemie eingesetzt werden kann. SORMAS wurde unter anderem vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) und der vitagroup entwickelt.

Wie SORMAS die Corona-Pandemie bekämpfen kann:

Erfahren Sie hier. 

Mehr über SORMAS, das Epidemie-Management-System:

Lesen Sie hier.

Danke an alle für Euren unermüdlichen Einsatz – auch Ihr seid unsere ganz persönlichen Helden des Alltags.

Lesen Sie auch