vitagroup AG

Health Data – Vernetztes Vitaldaten-management mit Sicherheit

Der Anwender macht es uns vor. Per fitbit Armband, Sony SmartWatch oder Apples iPhone werden täglich Millionen Vitaldaten erhoben und gespeichert. Dazu kommen die unzähligen täglich erfassten Daten in Kliniken und Arztpraxen. Gleichzeitig schwankt die Datenqualität, die Erfassungsqualität und der Nutzen stark. Statt einfacher Antworten setzen wir auf smarte Lösungen, um diese Daten nutzbar zu machen.

Wir entwickeln in der vitagroup Lösungen, wie Daten mit der richtigen Qualität zur richtigen Zeit am richtigen Ort sektorübergreifend zur Verfügung gestellt werden können. Patientenzentrierte Versorgungsformen und -services bekommen dabei eine immer größere Bedeutung. Denn der Patient sammelt und erfasst heute selbst Daten. Diese Daten gehören ihm. 

Zahlreiche Anwendungen außerhalb der Medizinwelt machen es uns vor, wie solche Daten verarbeitet, gespeichert und genutzt werden müssen. Aus diesem Wissen heraus und aus unserem Wissen über medizinische Datenqualität, setzen wir in der vitagroup auf Interoperabilität und smarte Vernetzung, anstatt auf Insellösungen und Datensilos. 

Hier finden Sie Publikationen, Artikel und Wissen zu Lösungen, Technologien und Services für ein sicheres, vernetztes und interoperables Vitaldaten-Management. 


Kämpfer gegen den Versorgungsmangel, Wegbereiter innovativer Versorgungsmodelle und Spezialist für Telemedizin und Vitaldaten-Management: Dr. Thomas Zenk. Er war Vorreiter bei der Einführung von EDI in der Klinikversorgung und setzte niederschwellige Versorgungslösungen in Apotheken erstmalig in Deutschland um. 1992 promovierte er im Fach Biochemie zu einem pathologischen Versorgungsmangel. Danach baute er einen Spartengroßhandel für Impfstoffe auf und studierte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik. Unter seiner Leitung schloss die vitaphone den ersten telemedizinischen Flächenvertrag in Deutschland, etablierte die erste telemedizinische Wundbeurteilung und verwirklichte neuartige telemedizinische Anwendungen. Dr. Thomas Zenk erhielt hochkarätige Stipendien und Förderungen, zahlreiche Preise, veröffentlichte zu neuartigen Versorgungsformen, referiert auf vielen Kongressen und ist geschätzter Gesprächspartner von Kassen, Verbänden und Politik.

Beiträge ZUM THEMA HEALTH DATA


vitagroup UseCase

VON EINEM, DER AUSZOG, DEN TELEARZT EINZUFÜHREN 

Neue Versorgungslösungen zu etablieren, ist mühsam. Der steinige Weg von einem, der auszog, den TeleArzt im Gesundheitswesen einzuführen. Mehr

vitagroup Artikel

CORBENE UND EHER•VERSORGT

Können neue Konzepte den Versorgungsmangel lindern? Ja. Studien zeigen, dass Telemedizinprojekte das Gesundheitswesen entlasten können. Mehr
vitagroup AG

vitagroup UseCase

Erfahrungs­bericht: Unter­wegs mit VERAH

VERAH Weindl erzählt von ihrem Alltag mit dem TeleArzt und wie die moderne Technik ihren Alltag in der medizinischen Versorgung verändert hat. Mehr

Bilder: © iStock