vitagroup AG

VITAGROUP ÜBERNIMMT 116117

Seit dem 01. Februar 2019 hat die vitagroup den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Bundesvereinigung übernommen – in modern ausgestatteten telemedizinischen Dialog-Centern in Mannheim und Chemnitz helfen die medizinisch qualifizierten und speziell geschulten Mitarbeiter der vitagroup den Patienten bei ihren Anliegen. 

Schnelle und sichere medizinische Hilfe durch die vitagroup

(Mannheim, 04. April 2019) Über sieben Millionen Anrufe jährlich erreichen den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116117. Seit dem 01. Februar 2019 nehmen diese Anrufe auch die medizinischen Mitarbeiter der vitagroup entgegen. „Besonders in Zeiten chronisch überlasteter Notaufnahmen, kommt dem ärztlichen Bereitschaftsdienst eine immer größere Bedeutung zu. Wir freuen uns, die Kassenärztliche Bundesvereinigung bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe unterstützen zu können“, sagt Emek Altun, Geschäftsführer der vitaservices – einem Unternehmen der vitagroup.

Um den Patienten schnell und sicher medizinische Hilfe zu ermöglichen, hat die vitagroup die IT-Infrastruktur ihrer modernen telemedizinischen Dialog-Center entsprechend der neuen Anforderungen angepasst und ausgebaut. Zahlreiche medizinische Fachkräfte wurden eingestellt, intensiv geschult und eingearbeitet. Durch ihre medizinische Kompetenz und gezielte Fragen, können sie bereits am Telefon erkennen, ob es sich bei dem Anliegen des Anrufers um einen Fall für den ärztlichen Bereitschaftsdienst – oder doch um einen Notfall handelt. Bei einem Notfall leiten die Fachkräfte den Anrufer direkt an die 112 weiter.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst

Fieber, Halsschmerzen, Schüttelfrost – es ist mitten in der Nacht, die Arztpraxen sind geschlossen. Was nun? In diesen Fällen hilft der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Unter der Rufnummer 116117 ist er bundesweit für Kassen- und Privatpatienten erreichbar, wenn diese unter einer nicht lebensbedrohlichen Erkrankung leiden, mit der sie normalerweise einen Arzt aufsuchen würden, aber die Praxis geschlossen ist und sie nicht bis zur nächsten Sprechstunde warten können. Wer die 116117 außerhalb der Praxis-Sprechzeiten anruft, wird unter anderem von den Mitarbeitern der vitagroup betreut. Dabei kümmert sich die vitagroup neben der Aufnahme der Anliegen der Patienten außerhalb der Öffnungszeiten von Arztpraxen, auch um die Weiterleitung der Patienten an regionale Bereitschaftspraxen und die Organisation von ärztlichen Hausbesuchen.

Mehr Informationen zum ärztlichen Bereitschaftsdienst finden Sie unter www.116117.de.

Bilder: © iStock
 

MEHR AKTUELLES DER VITAGROUP


vitagroup AG

Aktuelles vom Mai 2019

TELEARZT – AUF DEM WEG IN DIE REGEL­VERSORGUNG

Immer mehr Versicherer erkennen den großen Nutzen des TeleArztes. In zehn der insgesamt 17 KV-Bezirke ist er bereits Kassenleistung – allein in Bayern sind das 30 Krankenkassen.  Mehr

Aktuelles vom April 2019

Die vitagroup auf dem Hauptstadt­kongress

Vom 21. bis 23. Mai 2019 präsentiert die vitagroup ihre innovativen Versorgungs­lösungen und Produkte auf dem Hauptstadtkongress in Berlin. Seien auch Sie dabei! Mehr

Aktuelles vom April 2019

SOZIALMINISTERIN REIMANN INFORMIERT SICH ÜBER TELEARZT

Wie verbessert der TeleArzt die ländliche Gesundheitsversorgung? Um dieser Frage nachzugehen, besuchte die Niedersächsische Sozialministerin nun eine der teilnehmenden Arztpraxen im Landkreis Osnabrück. Mehr