vitagroup AG

Warum die Digitalisierung ohne offene Plattformen scheitert

Es tut sich etwas in der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Nach langer Stagnation bewegt das Thema eHealth derzeit alle Ebenen: Politik, Leistungserbringer, Patienten, Industrie und Selbstverwaltung. Über die Hindernisse in der deutschen Digitalisierungslandschaft – und wie Interoperabilität und offene Plattformen diese Hürden überwinden können.

White Paper

Jetzt ist der Zeitpunkt da  die Chancen und Versprechen, die eHealth seit Jahrzehnten mit sich bringt, wirklich zu realisieren: Patienten in unterschiedlichen Lebenslagen tatsächlich besser zu unterstützen, den Leistungserbringern echte Arbeitserleichterungen zur Verfügung zu stellen und damit dem Fachkräftemangel in der Medizin, der Pflege und in sozialen Berufen entgegenzuwirken. Aber auch Chancen für alle Marktteilnehmer, neue Geschäftsmodelle zu etablieren. 

In diesem White Paper erläutert Dr. Nils Hellrung, Gründer und Geschäftsführer der symeda GmbH und Head des Health Care Professional Clusters bei der vitagroup AG, den Status Quo und die Hindernisse bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen in Deutschland. Und warum sich diese Hürden nur mit offenen Plattformen überwinden lassen.


Verfechter offener Standards, Vordenker beim Thema Patientenbeteiligung, Experte für Interoperabilität und eHealth-Überzeugungstäter: Dr. Nils Hellrung beschäftigt sich seit vielen Jahren mit digitalen Strategien und Lösungen im Gesundheitswesen. 2009 promovierte er zum Thema Digital gestützte vernetzte Versorgung an der TU Braunschweig und gründete noch im selben Jahr die symeda GmbH – die er erfolgreich im Gesundheitsmarkt etablierte. Der studierte Wirtschaftsingenieur und Medizininformatiker ist Mitglied im Beirat eHealth.Niedersachsen und Autor zahlreicher Fachpublikationen zum Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen. Seit Anfang 2018 verantwortet Dr. Hellrung den Health Care Professional Cluster bei der vitagroup.

Bilder: © iStock
 

Mehr zum thema interoperabilität


vitagroup AG

vitagroup UseCase

NTX360° – MEHR LEBENSQUALITÄT FÜR NIERENKRANKE

NTx360° verbessert die Transplantationsnachsorge. Dafür arbeitet das Programm mit neuen digitalen Lösungen und einem ganzheitlichen Ansatz.  Mehr

vitagroup Insights

Wissen und Meinung

Noch mehr Fortschritt – noch mehr Wissen. Hier finden Sie weitere spannende Artikel rund um das Thema Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung.

Mehr