Das Handelsblatt berichtet über den Digital Health Guide

„Fit per App“. Unter diesem Titel berichtet das Handelsblatt in seiner aktuellen Ausgabe über den Digital Health Guide (DHG). Entwickelt hat den digitalen Gesundheits-Wegweiser die vitagroup im Auftrag der BARMER in Kooperation mit der Telekom.

„Am Anfang steht ein digitaler Fragebogen: Wie ernähren Sie sich? Wie oft machen Sie Sport? Oder auch: Sind Sie in der Lage, einen Kasten Mineralwasser die Treppe hochzutragen? Nach wenigen Minuten zeigt der ‚Digital Health Guide‘ in groben Zügen, wie es um die Gesundheit bestellt ist.“1 So berichtet das Handelsblatt in der aktuellen Ausgabe über den Digital Health Guide der vitagroup in dem Artikel „Fit per App.“ Möchte der Nutzer nun Themen wie Stressbewältigung, Ernährung oder Fitness angehen, erhält er in seinem digitalen Gesundheits-Wegweiser, der ihm als mobile App und Desktop-Version zur Verfügung steht, entsprechende Vorschläge. Die Gesundheitsprogramme, wie beispielsweise das gemeinsam mit dem Sportwissenschaftler Prof. Bös entwickelte Fitnessprogramm, sind individuell auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten und motivieren nachhaltig zu mehr Gesundheitsbewusstsein.

Mehr als eine Gesundheits-App

Entwickelt wurde der Digital Health Guide von der vitagroup im Auftrag der BARMER in Kooperation mit der Deutschen Telekom und dem IfOS Köln. Der digitale Gesundheits-Kompass soll Arbeitnehmern künftig eine noch gezieltere und individuellere Gesundheitsvorsorge bieten. „Der Digital Health Guide ist mehr als eine Gesundheits-App“, sagt Emek Altun, Mitglied des Operation Boards der vitagroup. „Mithilfe intelligenter Algorithmen ermittelt der Guide den individuellen Gesundheitsstatus jedes Nutzers und bietet ihm passgenaue Unterstützung und Angebote – sowohl zur Gesundheitsprävention wie auch zur Verbesserung akuter Gesundheitsprobleme.“

Digital Health Guide: Das maßgeschneiderte Gesundheitsangebot für Arbeitnehmer

„Der ‚Digital Health Guide‘ ist im Betrieblichen Gesundheitsmanagement ein wichtiger Lotse für jeden Berufstätigen, der seiner Gesundheit etwas Gutes tun will“, sagt Prof. Dr. Christoph Straub, Vorstandsvorsitzender der BARMER. Arbeitgeber bekämen durch den Digital Health Guide ein neuartiges, digitales Analysetool an die Hand, kombiniert mit passgenauen Präventionsangeboten, die für Arbeitnehmer leicht zugänglich sind.

Derzeit wird der Digital Health Guide bei der Telekom im Rahmen des Modellprojekts „Digitalisierung und Gesundheit“ sowie in einer parallel verlaufenden Pilotphase mit sechs kleinen und mittleren Unternehmen erprobt. Innerhalb eines Jahres wird ermittelt, inwieweit der Guide dazu beiträgt, die Gesundheit, Motivation und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern im Unternehmen zu steigern. „Der ‚Digital Health Guide‘ ergänzt hervorragend unsere bestehenden Maßnahmen – Gesundheitsvorsorge hört auf dem Weg nach Hause nicht auf. Die Entwicklung eines persönlich zugeschnittenen Gesundheitsangebots weit über den Arbeitsplatz hinaus bietet enorme Chancen“, sagt Frau Dr. Anne-Katrin Krempien, Leitende Betriebsärztin der Telekom.

Quellen:

1Handelsblatt: “Fit per App”.  Nr. 230, S. 50.; 28. November 2019

Pressemitteilung der BARMER: „Barmer und Telekom testen 'Digital Health Guide'“. 12.04.2019

MEHR AKTUELLES AUS DER VITAGROUP


vitagroup AG

Aktuelles vom März 2020

Coronavirus – die vitagroup klärt auf

Im Rahmen der 116117, der Rufnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes, klärt die vitagroup über das Coronavirus auf. Mehr

Aktuelles vom März 2020

Bucherscheinung mit vitagroup-Beteiligung

Anfang April erscheint das Buch „Digitale Geschäftsmodelle im Gesundheitswesen“. Daran beteiligt ist unter anderen vitagroup-Experte Emek Altun. Mehr

Aktuelles vom Februar 2020

ZEIT ONLINE berichtet über SORMAS

ZEIT ONLINE berichtet über SORMAS und wie es dabei unterstützen kann, eine Epidemie des Coronavirus in Afrika zu verhindern. Mehr