vitagroup AG

Smart Tech als Basis für unser Behaviour Change System

Mit unserem patentierten ganzheitlichen Behaviour Change System wollen wir einen wichtigen Beitrag zu einem nachhaltigen und gesünderen Lebensstil leisten. Wir unterstützen mit diesem Ansatz Menschen jeden Alters beim Erhalt ihrer körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit und Patienten im Umgang mit ihren Krankheiten.

Das Behavior Change System von FiTS | © vitaliberty GmbH
©  vitaliberty GmbH

Motivationsprogramm FiTS: das tägliche Workout

Anfang 2018 wurde unser Behaviour Change System, nach einer zweijährigen Entwicklungsphase in einem 20-köpfigen crossfunktionalen Team, erstmalig mit dem Produkt FiTS  für Android und iOS veröffentlicht. Mehr als 150.000 Menschen nutzen seitdem FiTS für ihr tägliches Workout.

Erfolgsfaktor: Wissenschaft meets Praxis

Bei der (Weiter-)Entwicklung achten wir stets darauf, dass die aktuellen Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft in das System einfließen. Kooperationen mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Universität Konstanz sind dabei besondere Erfolgsfaktoren. Sie helfen uns, die neusten Erkenntnisse umzusetzen und diese stets kritisch zu hinterfragen.

Die Kooperation mit den Lehrstühlen für Informationsdienste, Sportwissenschaften, Psychologie sowie Datenanalyse und Visualisierung am KIT und der Universität Konstanz bildet die fundierte Basis unserer Lösung und garantiert eine effiziente und schnelle Weiterentwicklung. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurden beispielsweise die wissenschaftlichen Grundlagen für unseren Workout-Generator gelegt, der einen adaptiven Trainingsplan für den Anwender vollautomatisch und zugeschnitten auf die Bedürfnisse des Nutzers erstellt. 

Mithilfe der Profilangaben und des Nutzerfeedbacks wird jedes Workout für den Nutzer individuell aus über 150 Übungen zusammengestellt. Zum Einsatz kommt hierbei eine fein abgestimmte Mischung aus regelbasierten Systemen, moderner Machine Learning Verfahren und klassischer mathematischer Optimierung, die in Kooperation mit dem KIT entwickelt wurde. 

FiTS App | © vitaliberty GmbH
©  vitaliberty GmbH
FiTS Workout | © vitaliberty GmbH
©  vitaliberty GmbH

Neben dem Workout-Generator nimmt die patentierte Contextual Cards Engine eine Schlüsselrolle im System ein. Die Contextual Cards werden individuell, ausgehend vom Nutzerverhalten und -status, eingesetzt. Die Cards informieren und motivieren den Nutzer und bereiten ihn auf die Aktivitäten vor. Außerdem hat er die Möglichkeit, seine Erfolge mit Familie und Freunden zu teilen. Das „Ausspielen“ der individuellen und für den richtigen Moment passenden Contextual Card wird auf Basis von fundierten Modellen aus der Verhaltenspsychologie und Datenanalyse gesteuert. Wir sehen dies als essentiellen Erfolgsfaktor für eine nachhaltige Verhaltensänderung, die Spaß macht.

Von guten Vorsätzen zum Behavior Change | © vitaliberty GmbH
©  vitaliberty GmbH

Patentierte Innovation mit Zukunftsaussicht

Mehrere europäische Patente spiegeln den Innovationsgrad im Bereich Behaviour Change und das wissenschaftliche Fundament von FiTS wider.

Die Kosten-Nutzen-Rechnung geht auf

Nicht nur, dass unsere Nutzer langfristig gesünder und agiler sind, auch die Gesellschaft profitiert. Denn wer länger fit und gesund ist, verursacht weniger Kosten und bleibt auch im hohen Alter unabhängig.

Bilder: © iStock; vitaliberty GmbH

MEHR zum Thema smart technology


vitagroup AG

vitagroup Artikel

DEEP LEARNING IN DER MEDIZIN

Wie kann KI Ärzte effizient unterstützen? Über Forschung, Anwendungsgebiete und die großen Potentiale von Deep Learning in der Gesundheitsversorgung. Mehr

vitagroup Insights

Wissen und Meinung

Noch mehr Fortschritt – noch mehr Wissen. Hier finden Sie weitere spannende Artikel rund um das Thema Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung.

Mehr